stadtanzeiger_aufmacher_juetteverlag02

Über 25 Jahre: Kreative, gern gelesene Zeitung mit hohem Bekanntheitsgrad


Die Anzeigenzeitung „Bad Doberaner Stadtanzeiger“ wurde am 3. Dezember 1990 zum ersten Mal von Stefan Reiserer herausgegeben.
Umfassende, oft auch kritische Informationen über aktuelle Ereignisse in der Region sowie Berichte über Politik, Wirtschaft, Handwerk und Gewerbe gibt es seit dem kostenlos - mit der kurz nach der „Wende“ in Bad Doberan gegründeten kostenlosen Regionalzeitung.

In den Jahren 1995 bis 2000 wurde der Anzeiger vom Hübel & Jütte Verlag (Hübel, geb. in Ribnitz-Damgarten + Jütte, geb. in Greifswald = zwei ehemalige Mitarbeiter von Stefan Reiserer) herausgegeben. Im Herbst des Jahres 2000 gründete Frank-Andreas Jütte, der neben Gerhard Hübel Gesellschafter des Hübel & Jütte Verlages war, das Unternehmen und heutigen Herausgeber „Städte-Anzeiger Verlagshaus“.

Die bis Anfang 1996 als „Bad Doberaner Stadtanzeiger“ bekannte Anzeigenzeitung wurde am 23. März 1996 umbenannt und erschien fortan jeden zweiten Samstag unter dem Titel „Der Städte-Anzeiger“. Die Namensänderung ergab sich aus einer geplanten Auflagenerhöhung und dem Erscheinen der Zeitung in weiteren Städten der Region.

Im Bestreben des Verlages zu wachsen, entschied man sich am 8. März 2003, jede Woche zu erscheinen. Aus einem „kleinen Blättchen“ ist so inzwischen eine angesehene, gern gelesene Wochenzeitung mit einer Auflage von rund 25.000 Exemplaren geworden.

Die Zeitung mit überwiegend regionalem Charakter überzeugt seit der ersten Ausgabe nicht nur durch hervorragende und interessante redaktionelle Beiträge und aktuellste Ratgeber, sondern auch durch eine sehr hohe Satz- und Druckqualität.
Dieser hohen Qualität und dem unermüdlichen Fleiß der hochmotivierten Verlagsmitarbeiter ist es zu verdanken, dass sich diese Zeitung seit Jahrzehnten auf dem hiesigen, hart umkämpften und von großen Verlagskonzernen dominierten Markt behauptet hat.

Seit Januar 2006 heißt die Wochenzeitung nun „Stadtanzeiger am Samstag“. Das neue Logo mit dem Wort „Stadt“ als Blickfang und das mit der Umbenennung erneuerte modernere, übersichtliche und einzigartige Layout hebt sich seit dem noch besser von Mitbewerbern ab.

Robert Jütte, Sohn des Verlegers Frank-Andreas Jütte, ist inzwischen als Mediengestalter und Juniorpartner im Unternehmen tätig. Er wird den Verlag in einigen Jahren übernehmen.


Stadtanzeiger am Samstag im Internet:
www.am-samstag.de

Die aktuellem Mediadaten der Zeitung finden Sie hier zum Download.